Anschlag neuseeland täter. Terror in Christchurch: Einer der Täter dokumentierte Hass auf Immigranten

Terror in Christchurch: Einer der Täter dokumentierte Hass auf Immigranten

anschlag neuseeland täter

Ebba sei den Menschen zugewandt gewesen, sagte ihre Mutter. Der 28 Jahre alte Australier war nach eigener Aussage nur mit dem Ziel nach Neuseeland gekommen sei, den Angriff zu planen und auszuführen. In seinem Gebrauch seien angeblich fünf Waffen gewesen, darunter zwei halbautomatische Waffen und zwei umgebaute Gewehre. Die Polizei rief alle Internetnutzer auf, das Video nicht weiterzuverbreiten. Australischer Todes-Schütze kommt in Neuseeland vor Gericht 7. There is no indication at this stage that anyone else was directly involved in the attack — we believe this horrific act was committed by one person.

Nächster

Christchurch

anschlag neuseeland täter

Anrainer in der Nähe eines Hauses seien vorsichtshalber in Sicherheit gebracht worden, erklärte die Polizei am Freitag. Zwei weitere Männer mit Schusswaffen wurden ebenso wie Tarrant in Christchurch festgenommen. Die Polizei äußerte sich dazu bisher nicht eindeutig. Er soll bereits an diesem Samstag einem Richter vorgeführt werden. Schlägt ein Islamist irgendwo in einem westlichen Land zu, dann betrachtet die westliche Welt das in der Regel rasch als Teil eines großen Ganzen.

Nächster

Terror in Neuseeland: Das ist über den Christchurch

anschlag neuseeland täter

Laut Medienberichten handelt es sich um einen 28-jährigen gebürtigen Australier aus einer einkommensschwachen Arbeiterfamilie. Dieser Terrorist hat seine Schießerei mit der Absicht gefilmt, seine Ideologie zu verbreiten. Als der Tag in Christchurch zu Ende geht - der Pazifikstaat ist Deutschland um zwölf Stunden voraus -, sind die beiden Moscheen immer noch weiträumig abgesperrt. Unklar ist, bei wem es sich um die beiden anderen Verdächtigen handelt. Wir werden irgendwann sehen wer von uns beiden recht behält. Das Ziel war, Muslime zu töten, die sich zum Freitagsgebet versammelt hatten.

Nächster

Terroranschlag auf zwei Moscheen in Christchurch

anschlag neuseeland täter

Die bulgarischen Geheimdienste arbeiteten in dem Fall mit den Diensten der betreffenden Staaten zusammen, sagte Zazarow. Was ist über den oder die Angreifer bekannt? Der Attentäter sei anschließend nach Rumänien und Ungarn weitergereist. Bevor er das Blutbad beging, hatte er eine Kampfschrift mit rassistischen Parolen ins Internet gestellt. Viele Menschen starben bei den Angriffen, unter ihnen viele Kinder. Ardern hatte zuvor gesagt, die Verdächtigen hätten auf keiner Gefährderliste gestanden.

Nächster

Christchurch

anschlag neuseeland täter

Seine Inspiration sei der rechtsextreme norwegische Terrorist und Massenmörder. Australiens Premierminister Scott Morrison bestätigte, dass es sich beim mutmaßlichen Haupttäter um einen australischen Staatsbürger handle. Laut heißt er Brenton Tarrant, ist ein australischer Einwanderer und ist 28 Jahre alt. Das Video zeigt den Tatverdächtigen in seinem Auto und bei dem Angriff auf die Al-Noor-Moschee im Zentrum von Christchurch. Es kursierten Gerüchte, dass es neben den Angriffen auf die Moscheen eine Autobombe und eine Attacke auf ein Krankenhaus gab. Video vom Terroranschlag wurde gelöscht Facebook teilte mit, nach einem Hinweis der neuseeländischen Polizei das Profil des mutmaßlichen Attentäters sowohl auf Facebook als auch entfernt zu haben.

Nächster

Terror in Neuseeland: Täter wollte weiter morden

anschlag neuseeland täter

Ein 74-seitiges Terror-Manifest verbreitete er über soziale Medien. Kein Ort der Welt soll für Einwanderer sicher sein, daher wählte Brenton Tarrant für seine Terrorattacke das friedliche Christchurch in Neuseeland. An diesem Samstag soll er wegen vielfachen Mordes einem Richter vorgeführt werden. Zudem postete Tarrant auf Fotografien seiner Waffen mit weißfarbigen Namen anderer rechter Attentäter. Er leide an psychischen Problemen und habe nichts gegen Muslime. An der Attacke sei ein Australier beteiligt gewesen.

Nächster

Anschlag in Neuseeland: Was wir über die Christchurch

anschlag neuseeland täter

Mit dem Verbot der Schusswaffen drückt Ardern mächtig aufs Tempo. März 2019 als der 28-jährige Australier Brenton Tarrant identifiziert und wegen Mordes angeklagt. Zwei weitere Verdächtige, die ebenfalls im Besitz von Schusswaffen waren, wurden zunächst ebenfalls festgenommen. Was ist über die Live-Bilder vom Anschlag bekannt? Der Polizei zufolge soll kein Urteil gesprochen werden, so lange nicht alle Überlebenden der Tragödie, die wollten, bei der Verhandlung dabei sein könnten. Ihm wird auch Terrorismus vorgeworfen. Das sagte der zuständige Polizeichef Mike Bush am Freitag in der Hauptstadt Wellington. Legal erworbene Waffen dieser Art will der Staat zurückkaufen und dafür 120 Millionen Euro bereitstellen.

Nächster