Museum für druckkunst leipzig. Museum für Druckkunst Leipzig

Ein Blick in die Vergangenheit....

museum für druckkunst leipzig

Die Führungen präsentieren verschiedene Themenbereiche der Ausstellung. Die Sammlung umfasst unter anderem eine der letzten weltweit. Anzeige Nach dem Historismus und dem Jugendstil war die Zeit reif für ein klares und funktionales Design. Die Fassade des Gebäudes zur Nonnenstraße ist heute eine der seltenen Beispiele des Art Déco im Leipziger Stadtbild. Google Maps Bitte stimmen Sie zu, das auf dieser Webseite Inhalte von Google Maps eingebunden werden können. Die Maschinen und Pressen im Museum sind wahre Meisterwerke der Ingenieurskunst und geben dem Physik-Unterricht viel Praxisnähe, wenn Zahnrad in Zahnrad greift und kunstvoll geschwungene Antriebswellen exakte Arbeitsprozesse bestimmen.

Nächster

Museum für Druckkunst in Leipzig

museum für druckkunst leipzig

Im Jahre 2000 wurde es in eine überführt. Galerie Hotel Leipziger Hof, Prof. Das Museum für Druckkunst beherbergt einen umfangreichen Sammlung an Pressen und Maschinen wie beispielweise Setz- und Gießmaschinen, Handpressen und Tiegeldruckpressen, von denen die meisten auch einsatzbereit sind. Das Museum bewahrt darüber hinaus die deutschlandweit zweitgrößte Sammlung an Blei- und Holzlettern sowie Matri­zen auf und die europaweit letzte aktive Lichtdruckwerkstatt. Regelmäßig finden dazu Ausstellungen und Workshops statt. Seit 2010 ist die Stiftung der Förderer des Museums.

Nächster

Museum für Druckkunst Leipzig

museum für druckkunst leipzig

Auch ist es möglich, weitere Drucktechniken z. Präsentiert werden sie in vier Themenbereichen: Druckkunst im öffentlichen Raum, Druckerzeugnisse für Wirtschaft und Messe, Herstellung von Printmedien sowie Typografie und Schriftgestaltung. Die Sammlung umfasst ein einzigartiges Ensemble an Exponaten des Druckgewerbes. Führungen durch das Museum erfolgen stets individuell, Schwerpunkte können nach Absprache gesetzt werden. Zu den wertvollsten unter den exotischen Schriften zählen Hieroglyphen, Chinesisch, Keilschriften, Runen u.

Nächster

Nice experience

museum für druckkunst leipzig

Diese noch junge Entwicklung wurde vom Ersten Weltkrieg jäh unterbrochen - im Zuge der Aufbruchsstimmung ab 1919 aber wieder aufgegriffen und konsequent fortgeführt, unter anderem am Weimarer Bauhaus. Die Technik des Druckens ist nämlich nicht nur Technik, sondern immer auch eine Kunstform. Es pflegt und vermittelt das immaterielle Kulturerbe der künstlerischen Drucktechniken des Hoch-, Tief- und Flachdrucks. Seinen besonderen Rang verdankt das Museum seiner einzigartigen Sammlung von europäischen und orientalischen Gußmatrizen, Schriftschablonen, kunstvoll gefertigten Stahlstempeln und Bleilettern. Zudem gibt es spannende Blicke hinter die Kulissen der Museumsarbeit! Sie verlangt Einfühlungsvermügen, vielfältige Kenntnisse und ein Stück Beigeisterung. Aus den bekannten Umständen, die unsere Erde überziehen feiern wir diese Ausstellung ohne Gäste! Museum für Druckkunst in Leipzig Sachsen Museum für Druckkunst in Leipzig: Leipzig ist eine wichtige Verlagsstadt neben Frankfurt am Main.

Nächster

Museum Fur Druckkunst in Leipzig

museum für druckkunst leipzig

Ansprechpartner: Kai Hofmann, Angelika Rieger Buchung Telefon: 0341 231620 Fax: 0341 2316220 E-Mail: info druckkunst-museum. Museum für Druckkunst Leipzig, im April 2008 Das Museum für Druckkunst Leipzig der traditionsreichen Buch- und Verlagsstadt ist ein , das ältere Techniken des dokumentiert. Freitags: 15 Uhr Facebook und Instagram Das Museum für Druckkunst ist ein lebendiger Ort der Industriekultur. Oktober 2019 im Begleitprogramm Führung, So, 12 Uhr: 30. Es befindet sich in der Nonnenstraße des Stadtteils. Ein lebendiges Museum — das Museum für Druckkunst in Leipzig — legt Zeugnis von der Technik des Buchdruckens ab.

Nächster

Museum für Druckkunst Leipzig

museum für druckkunst leipzig

Das Museum für Druckkunst in Leipzig gibt es seit dem Jahr 1994, es wurde von Eckehart Schumacher-Gebler gegründet, mittlerweile sorgt eine Stiftung für den reibungslosen Ablauf der Dauer- und Sonderausstellungen. Im Museum werden Sonderausstellungen, Veranstaltungen und Workshops durchgeführt. Description Industriekultur zum Anfassen und Erleben Das Museum für Druckkunst Leipzig hat sich der Bewahrung eines bedeutenden Stücks Industriekultur verschrieben und setzt weit über Leipzig hinaus auf lebendige Vermittlung der handwerklichen und industriellen Herstellung von Druckerzeugnissen. Thematische Führungen durch die Dauerausstellung inkl. Die Ausstellung zeigt anhand von Vorher-Nachher-Fotos den katastrophalen Verfall der Messestadt und ihren Wiederaufbau seit 1989.

Nächster

Museum für Druckkunst in Leipzig

museum für druckkunst leipzig

Mit dem Fokus auf das Jahr 1919 wird sowohl die Gleichzeitigkeit verschiedener Stilrichtungen, als auch der Beitrag des grafischen Gewerbes als Motor für die Moderne sichtbar. Im Juli 2019 feierte das Museum sein 25-jähriges Bestehen. Das Zusammenspiel dieser Elemente bildet das Alleinstellungsmerkmal des Museums in Leipzig und in der sächsischen Museumslandschaft. Zur Sammlung gehören zudem eine Handbuchbinderei, eine Werkstatt für Holzstich und Musiknotendruck sowie eine einzigartige Kollektion an Blei- und Holzlettern, Matrizen und Stahlstempeln. Finden Sie Ihre neue Lieblings-Location.

Nächster

Museum für Druckkunst Leipzig

museum für druckkunst leipzig

Aufgrund der aktuellen Situation ist das Museum für Druckkunst bis einschließlich 03. Das Museum ist zugleich eine der letzten noch aktiven historischen Druckereien in Leipzig und ein lebendiger Ort der Industriekultur. Tiefdruck - Radierung zu erlernen. Immer dienstags führt unser Fachpersonal historische Druck-, Setz- und Gießprozesse in der Dauerausstellung vor. Sie zeigt, dass die Wurzeln der revolutionären Gestaltungsideen des Bauhauses weit vor dessen Gründung liegen. Das Besondere am Museum ist die Art der Sammlungspräsentation: Die und werden nicht als stumme Zeugen ihrer Zeit präsentiert, sondern führen die Arbeitsmethoden in lebendiger Form praktisch vor. Exponate der letzten fünf Jahrhunderte zeigen die bewegte Vergangenheit der Pleißestadt als Standort für das Druckhandwerk sowie für Verlage und den Maschinenbau.

Nächster