Pflege von orchideen. Orchideenpflege für Anfänger

Balkonpflanzen Pflege

pflege von orchideen

Ein Übermaß an Wasser bringt die Blütenschönheiten sehr viel schneller zur Strecke, als kurzzeitige Trockenheit. Auch sehr trockene Wurzeln verheißen nichts Gutes. Messen kann man sie mit einem Hygrometer, das man direkt neben die Pflanzen stellt. Um Wasser aus der Luft zu ziehen, bilden viele Orchideenarten Luftwurzeln aus. Beides hat sich in den vergangenen Jahrzehnten grundlegend geändert.

Nächster

Orchideen pflegen: Die besten Tipps für prächtige Blüten

pflege von orchideen

Im Vergleich zum Auspflanzen in den Garten hat das sogar Vorteile, denn die Pflanzen können bei Hagel oder extremer Hitze an geschützte oder schattige Orte gestellt werden. Zuerst bildet sich eine kleine, grüne Ausbuchtung und ähnelt einer herauswachsenden Wurzel. Ein Zeichen dafür ist die Bildung von neuen Blättern beziehungsweise Trieben. Herkömmlicher Blumendünger ist aufgrund des hohen Salzgehaltes tabu. Und das erst, wenn das Substrat wieder trocken ist. Dabei wird der gesamte Topf mit dem Wurzelballen in ein Gefäß mit weichem Gießwasser, das Raumtemperatur hat, eingetaucht nur langsam bis zum Topfrand eintauchen, damit das Substrat nicht wegschwimmt. Behalten Sie während dieser Zeit die Blütenstiele und Blätter im.

Nächster

Pflege von Orchideen

pflege von orchideen

Im Winter sollten Sie außerdem vermeiden, direkt an die Blätter der Pflanze strömt - dadurch kann sie vertrocknen. Bilden sich am Blütenstiel Ihrer Orchidee neue Blätter und Wurzeln? Verwenden Sie statt normaler Blumenerde am besten spezielle Orchideensubstrate aus dem Fachhandel: Je gröber, desto besser. Knospenabwurf Bei Pflegefehlern kommt es nicht selten vor, dass sich die Knospen gelb verfärben und dann abfallen. Übrig bleibt ein wenig attraktiver grüner Stängel. Er steigt aber nach einiger Zeit langsam aber stetig an, zum Beispiel durch das Regenwasser.

Nächster

Orchideen richtig pflegen

pflege von orchideen

Wer seltenere Arten pflegen möchte, sollte sich vom Verkäufer Empfehlungen für das beste Planzsubstrat geben lassen. Ausgewiesenes Zuchtziel ist deshalb Robustheit; die Anfänger in der Orchideenpflege tun gut daran, mit diesen Hybrid-Formen zu beginnen, die anfängliche Pflegefehler gewöhnlich viel leichter verzeihen als reine Naturformen. Gießfehler vermeiden Sollte das Substrat der Phalaenopsen einmal zu stark abgetrocknet sein, stellt man das Pflanzgefäß für etwa 5 Minuten in eine Schüssel mit Wasser. Wild wachsende Orchideen und Garten-Orchideen Orchideen wachsen in unseren Breiten nur dann im Freiland, wenn sie an die hiesigen Bedingungen Temperatur, Wasserangebot gewöhnt sind. Aber keine Angst, keine dieser Besonderheiten macht viel Arbeit oder ist schwierig zu realisieren. Eine besonders wichtige Rolle bei Orchideen spielen die Hybriden.

Nächster

Orchideen

pflege von orchideen

Die Orchideen, die wir anbieten, zählen nicht zu dieser Kategorie. Die natürliche Ruhepause Die Orchidee wurde zurückgeschnitten und nun zeigt sie kein Lebenszeichen mehr? Der Gattungsname Doritis ist derzeit ein Synonym für die Gattung Phalaenopsis, mit der Doritis zusammengelegt wurde. Sie werden eingeteilt in kalt, temperiert und warm. Am Ende der geben Orchideen ein recht unscheinbares Bild ab mit leergefegten Blütenstielen und grünen Blättern. Kräftige, gesunde Wurzeln Ihrer Pflanze bedeuten: Ich bin in Form! Nach Eingewöhnung kann man die Phalaenopsis auch an relativ lichtarmen Standorten, wie z. Wichtig ist, dass der Boden wasserdurchlässig ist und sich keine Staunässe bildet.

Nächster

Orchideen richtig pflegen

pflege von orchideen

Sie ein Blatt erst dann ab, wenn es vollständig abgestorben ist. Einige Arten können sich nicht nur mit den Wurzeln am Stein festhalten, sondern sind sogar in der Lage, das Gestein anzulösen und darin einzudringen. Sollte man die Blütenstängel von Orchideen abschneiden? Das heimische Helmknabenkraut wurde als Aphrodisiakum verwendet und sollte die Potenz steigern. Bei zahlreichen Arten und Hybriden wachsen nach der ersten Blüte Verzweigungen und Verlängerungen an den alten Blütenständen. Die Orchideen der Gattung Phalaenopsis gedeihen sehr gut in Holz- oder Drahtkörben, die man mit Sphagnum oder Osmunda auslegt. Jedoch sollte man hier vor dem Kauf einer Pflanze in Erfahrung bringen, welche Lichtmenge sie braucht. Bei den gängigen Orchideen, wie beispielsweise Cattley, Phalaenopsis oder Frauenschuh reicht die Wässerung mit Regenwasser.

Nächster