Weihnachtsgedichte zum nachdenken. Die schönsten Weihnachtssprüche

Besinnliches Weihnachtsgedicht regt zum Nachdenken an

weihnachtsgedichte zum nachdenken

Besinnliche Weihnachtsgedichte helfen dabei, dieses Gefühl wiederherzustellen und Weihnachtsstimmung aufkommen zu lassen. Der Hof voll Schnee, Waldbeerentee. Nein, der Weihnachtsmann, er pieselt. Lässt die Stille in dich ein Die dir will dein Herz erquicken Durch Bethlehems Sternenschein Dir die Friedensbotschaft schicken. Mütterchen schilt Wer hat hier genascht vom Weihnachtsbaum? Traditionsgemäß tragen die Kinder am Heiligabend ein Weihnachtsgedicht oder ein Weihnachtslied vor. Ein Moment, ein besonderes Licht und das Dunkel erlischt. Weihnachten Jedes Mal, wenn zwei Menschen einander verzeihen, ist Weihnachten.

Nächster

Weihnachtsgedichte

weihnachtsgedichte zum nachdenken

Bald wird er aufgetischt, der Zipfel, der Zapfel, der Kipfel, der Kapfel, der gelbrote Apfel. Für ihn ist lauter Schmalzklang toll. Autor: Joachim Ringelnatz Kategorie: Weihnachten Markt und Straßen stehn verlassen, Still erleuchtet jedes Haus, Sinnend geh ich durch die Gassen, Alles sieht so festlich aus. Er schenkt Versöhnung, auch wenn's in uns noch tobt und schreit. Doch nach nicht gar zu langer Zeit, da stands im Garten unten, und seine ganze Herrlichkeit war, ach, dahingeschwunden. Rudolf das Rentier Rudolf hat ne Rote Nase, einmal im Jahr ist das bei ihm so eine Phase.

Nächster

Zeit Sprüche

weihnachtsgedichte zum nachdenken

Adolph Freiherr von Knigge 1752-1796, deutscher Schriftsteller Wie der Mensch drauflos lebt Wie der Mensch drauflos lebt, als ob kein Tod wäre, so kann er sich eigentlich nichts als endlich und nur das Unendliche wirklich vorstellen. Singt von Hoffnung, Freude und Lieben, von Weihnachten und auch von Frieden. Er schwebt, umglänzt von goldnem Schein, Aufs Häuschen zu und geht hinein. Da funkelt's von Sternen am himmlischen Saum, da jauchzt es vom fernen, unendlichen Raum. Besinnliche Weihnachtsgedichte sollen zum Empfänger passen.

Nächster

Kurze Weihnachtssprüche

weihnachtsgedichte zum nachdenken

Nichts hör ich klopfen Als mein Herze durch die Nacht - Heiße Tränen niedertropfen Auf die kalte Winterpracht. Ein Kindlein wurde auserkoren, die Rettung für die Welt zu bringen, von der die Englein heut noch singen. Oft regt eine gut gewählte Geschichte mehr zum denken an, als ein direkter Tipp oder Rat. Mei Rundgang aufn Christkindlmarkt Na ja, es war wie fast jedes Joa i was net wias bei eich so war für mi net des woare, des war ma kloa a Massngedränge u. Der Nachbar draußen sieht den Schimmer und schon brennt drin das ganze Zimmer. Dafür können die Sie beispielsweise in einem bestehenden Ihr Kerzenfoto hochladen.

Nächster

Weihnachtsgedichte zum Nachdenken

weihnachtsgedichte zum nachdenken

Der Nikolaus und auch das Christkind schon fleißig am Vorbereiten sind. Sie passen in jede Karte und überfordern keinen Lesemuffel. Zu Weihnachten alles Gute, zu Weihnachten alles Liebe, zu Weihnachten Geschenke, zu Weihnachten Wein und Pute! Leg dein eignes Reich in diese Welt Sie braucht es - gerade in dieser Zeit. Die Adressaten sollen ja spüren, dass Sie das nicht nur so nebenbei verfasst, sondern sich auch Gedanken dazu gemacht haben. Caspar, Melchior, Balthasar, Waren höchstpersönlich da, Als Christus war geboren, Zum König auserkoren. Herz, was zitterst du den süßen Glocken zu? Vom Himmel tanzen Flocken und es werden immer mehr.

Nächster

Weihnachtsgedichte

weihnachtsgedichte zum nachdenken

Ich hab mal nachgedacht, über Liebe und was sie macht, weil ein Mensch der liebt immer freundlich lacht. Verstand Hast du je begriffen, was dich umgibt? Gerade war es dunkel, jetzt ist es hell! Dort oben, dort oben möchte gerne ich sein, mich freu'n mit den heiligen Engelein und wandeln im hellen, im himmlischen Saal und schauen die flimmernden Lichtlein zumal. Wo wir froh und milde sind und im Herzen wie ein Kind? Da sind die Grenzen ganz anders. Du nimmst mir Kummer, Sorgen, Schmerz Und bringst mir Frieden in mein Herz. Vor allem mit dem Bauern Lehnhart möchte niemand mehr etwas zu tun haben. Sein Ziel ist doch klar, es will euch lenken; ihr sollt nach seinen Gesetzen denken.

Nächster

Besinnliche Weihnachtsgedichte

weihnachtsgedichte zum nachdenken

Gedenken wir ihn, wenn uns der Weihnachtsbaum anlacht? Meist sind die dafür verwendeten Gedichte für Weihnachtskarten kurz und prägnant; sie sind nur eine kleine Gedankeninspiration und beschäftigen sich mit dem, was zu Weihnachten typisch ist. Drückte sich fordernd in ihre Mitte. Frieden und Wohlwollen in seinem Herzen zu tragen, barmherzig zu sein und Wärme zu schenken, dies ist der wahre Geist von Weihnachten. Knecht Ruprecht Draußen weht es bitterkalt, wer kommt da durch den Winterwald? Ohne viel zu fragen, Wir haben dich verstanden Welt. Vergnügten Gesichts tat der Alte, als merkte er nichts, dachte an Kinder und frohe Gesichter, dachte an Spielzeug und Weihnachtsbaumlichter, ging indessen zum Wald hinaus.

Nächster